Ästhetische Zahnheilkunde

Bleaching / Bleichen

Strahlend weiße Zähne sind Symbol für Jugend, Vitalität und Attraktivität.

 

Häufig aber leidet der Patient unter einem dunklen oder gelben Farbton seiner Zähne, der durch die Einnahme von  Kaffee, Tee, Nikotin, färbende Lebensmittel, Medikamente oder durch den natürlichen Alterungsprozeß hervorgerufen wird.

 

Beim Bleichen / bleaching oxidieren diese Farbstoffe durch das Einwirken eines Bleichmittels und zerfallen in farblose Fragmente.

 

Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit und die Unschädlichkeit des Bleichens, sofern es unter fachmännischer Aufsicht durchgeführt wird.

 

Man unterscheidet 3 Formen des Bleichens:

  • Beim „Home-bleaching“ erhält der Patient nach eingehender Untersuchung und Beratung eine individuell angefertigte Schiene, die er nach Anweisung zu Hause mit einem Bleichmittel füllt. Diese Schiene trägt er über Nacht oder wenige Stunden am Tag.
    Je nach gewünschter Farbänderung ist das Resultat nach 5-14 Tagen erreicht.
  • Beim „In-office-bleaching“ oder „Chairside-bleaching” sind in der Regel nur 1-2 Sitzungen in der Zahnarztpraxis notwendig.
    Hier wird ein Bleichmittel in höherer Konzentration auf die Zähne aufgetragen und mit einem speziellen UV-Licht bestrahlt. Es wird ein sofortiger Erfolg erzielt, der gemäß der erwünschten Aufhellung durch eine 2. Sitzung verstärkt werden kann.
  • Einzelne Zähne, die durch eine Wurzelbehandlung oder Unfälle verfärbt sind, können erfolgreich durch internes bleaching aufgehellt werden.
    Dabei wird das Bleichmittel in den Zahn eingebracht, der durch ein Provisorium für einige Tage verschlossen wird. Dieser Vorgang wird bis zum gewünschten Aufhellungsgrad wiederholt.

Veneer

Veneers sind hauchdünne Keramikschalen, die auf die Zahnoberfläche aufgeklebt werden. Dadurch können Farb- veränderungen, Fehlstellungen, abgeplatzte Ecken in unübertroffener ästhetischer Qualität korrigiert werden.

 

Der Vorteil gegenüber einer konventionellen Krone liegt in der maximalen Schonung der Zahnsubstanz, da der Zahn nur minimal oder in einigen Fällen gar nicht abgeschliffen werden muss. Durch die geringe Schichtstärke des Veneers (mindestens 0,3 mm) wird eine optimale Lichtdurch- lässigkeit und Farbbrillanz ähnlich dem natürlichen Zahn gewährleistet.

Somit sind Veneers aus medizinischer wie aus ästhetischer Sicht eine hervorragende Lösung.



Metallfreie Füllung / Inlay

Dentinadhäsive Füllungen

Als hochwertige und ästhetische Alternative zu Amalgam werden dentinadhäsive Füllungen eingesetzt, die eine stabile Verbindung zum Zahn bilden


Inlay

Als weitere, noch hochwertigere Alternative werden Keramikinlays eingesetzt. Hierbei handelt es sich um eine Einlagefüllung, welche im zahntechnischen Labor hergestellt wird.

Das Keramikinlay kommt durch die farblich hohe Anpassungs-

möglichkeit und Transparenz der Farbe der natürlichen Zähne am nächsten.

 

Vollkeramik

Durch den Einsatz von Vollkeramikmaterialien wird ein Optimum an Ästhetik und Bioverträglichkeit  erreicht. Aufgrund der Lichtdurchlässigkeit und Farbbrillanz ist dieser Zahnersatz nicht von den eigenen Zähnen zu unterscheiden.

Ein weiterer Vorteil der Restauration liegt darin, dass bei Patienten mit Allergiepotential keine Interaktion mit Legierungen auftreten kann. Durch Zirkonoxid können auch mehrgliedrige Brücken metallfrei gestaltet werden.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Riess 2015